Eva, Germany

 

When finishing my study in November of last year, Iwein by Hartmann von Aue was part of my exams. Ever since I saw Vincent reading to Catherine stories of Camelot and King Arthur these stories have fascinated me. Therefore I decided to record the original version of Iwein. The language is German but even the German fans probably wont recognise it because it is the mediaeval German the original language many stories about King Arthur were written in. Below you may see the text I read aloud, the modern German version and the English translation.

 

This scene I recorded (verses 3827 3882) is one of my favourite scenes of the story. Here Iwein finds his lifelong companion by which he is recognised later on in the plot when he hides his real name: the white lion.

 

 

 

Iwein

By Harmann vou Aue

(verses 3827 3882)

 

 

 

Middle-High-German

Modern German

English

 

Lte ne mze

Hrter eine stimme

Clgeliche doch grimme.

Nune weste mn her wein

Von wederm si waere under den zwein,

von wurme ode von tiere:

er bevandez aber schiere.

Wan diu selbe stimme wst in

durch michel waltgevelle hin

D er an einer bloeze ersach

W ein grimmer kampf geschach,

d mit unverzagten siten

ein wurm unde ein lewe striten.

Der wurm was starc unde grz:

Daz vuir im z dem munde schz.

Im half diu hitze und der stanc,

daz er den lewen des betwanc

daz er als lte schr.

Hern wein tete der zwvel w

Wederm er helfen solde,

und bedhte sich daz er wolde

helfen dem edelen tiere.

Doch vorhter des, swie schiere

Des wurmes tt ergienge,

daz in daz niht vervienge,

der lewe bestende in zehant.

Wan als ist ez gewant,

als es ouch under liuten stt:

s man aller beste gedientet ht

dem ungewissen manne,

s hete sich danne

daz ern iht beswche.

Dem was diz wol gelche.

Doch wgterz als ein vrum man,

er erbeizte und lief den wurm an

und sluoc in harte schiere tt

und half dem lewen z der nt.

Dannoch d er den wurm erscluoc,

d heter zwvel genuoc

daz in der lewe wolde bestn:

daz wart im anders kunt getn.

Sich bt der lewe f snen vuoz

und zeict im unsprechende gruoz

Mit gebaerde und mit stimme.

Hie liez er sne grimme

und erzeict im sne minne

als er von snem sinne

aller beste mohte

und einem tiere tohte.

Er antwurt sich in sne pflege,

alser in st alle wege

mit snem dienste rte

und volgt im swar er krte

und gestuont im zaller sner nt,

unz s beide schiet der tt

 

ber die Maen laut

Hrte er eine Stimme,

jammernd und doch grimmig.

Herr Iwein wusste nicht,

von wem von beiden,

 

Drachen oder Tier sie stammten:

Aber er fand es bald raus.

Denn eben die Stimme fhrte ihn durch einen groen Waldbruch.

Dort sah er, dass auf der Lichtung

Ein grimmiger Kampf stattfand.

Dort kmpften voller Kampfeswut

Ein Drache und ein Lwe.

Der Drache war stark und gro.

Das Feuer schoss ihm aus dem Rachen. Hitze und Gestank bezwangen den Lwen,

so dass er so laut schrie.

Herrn Iwein qulten der Zweifel

Wem er helfen sollte,

und entschloss sich, dass er

dem edlen Tier helfen wollte.

Doch frchtete er, dass sobald

Der Drache tot sei

Es sich nicht vermeiden liee,

dass ihn der Lwe gleich angreife.

Denn so geht es nun mal

- was auch die Menschen betrifft:

wenn man nach besten Krften

einen Fremden dient

so hte man sich danach besser,

dass er einen nicht betrgt.

Dieses war die gleiche Situation.

Doch wagte er es als mutiger Mann. Er stieg ab und griff den Drachen an und schlug ihn tot.

So half er dem Lwen aus den Not

Doch als er den Drachen gettet hatte, frchtete er wieder,

der Lwe wolle ihn angreifen.

Aber es verhielt sich anders:

Der Lwe schmiegte sich ihm zu Fen und grte ohne Sprache

mit Gebrden und Lauten.

Er lie ab von seiner Grimmigkeit

und zeigte ihm seine Zuneigung

so gut er es vom Verstand her

Konnte und wie es fr

Ein Tier mglich ist.

Er schloss sich ihm an

Indem er ihm seitdem berall

mit seinem Dienst Ehre erwies,

und ihm folgte wohin er ging

und ihm in aller Not beistand

bis sie beide der Tod schied.

 

Loud without measure
He heard a voice
Pitiful but angry.
Lord Iwein didnt know
Who of the two the voice belonged to:
Dragon or Animal:
But he soon found out.
The same voice led him
Through a big forest.
There he saw in a clearing
A grim fight going on.
There were fiercely fighting
A dragon and a lion.
The dragon was strong and big
fire came out of his mouth
Heat and foul smell
overcame the lion
so that he was roaring loudly.
Lord Iwein was tortured by doubts whom he should help
and decided that he wanted to help the noble animal.
But he was afraid that as soon as the dragon died the lion would inevitably attack him.
This is how it goes -
Its true for people as well:
If you are working for a stranger as well as you can you
Must beware that he may not betray you afterwards.
This was a similar situation.
But being a brave man he dared to fight and got off his horse to attack the dragon and kill it.
So helping the lion.
But as the dragon was dead he was afraid again that the lion would attack him.
But the situation turned out differently: The lion lay down at his feet and greeted him without speech, with gestures.
He relinquished his grimness and showed his love
as well as he was able to do according to his wits
and abilities as an animal.
He joined him and since this time he brought him honour with his service and
went wherever he went,
stood by him in every danger until they were parted by death.

 

 

 

 

 

MIDDLE-HIGH-GERMAN
Lte ne mze
Hrter eine stimme
Clgeliche doch grimme.
Nune weste mn her wein
Von wederm si waere under den zwein,
von wurme ode von tiere:
er bevandez aber schiere.
Wan diu selbe stimme wst in durch michel waltgevelle hin
D er an einer bloeze ersach
W ein grimmer kampf geschach,
d mit unverzagten sitenein wurm unde ein lewe striten.
Der wurm was starc unde grz:
Daz vuir im z dem munde schz.
Im half diu hitze und der stanc,
daz er den lewen des betwancdaz er als lte schr.
Hern wein tete der zwvel w
Wederm er helfen solde,
und bedhte sich daz er wolde
helfen dem edelen tiere.
Doch vorhter des, swie schiere
Des wurmes tt ergienge,
daz in daz niht vervienge,
der lewe bestende in zehant.
Wan als ist ez gewant,
als es ouch under liuten stt:
s man aller beste gedientet
ht dem ungewissen manne,
s hete sich danne daz ern iht beswche.
Dem was diz wol gelche.
Doch wgterz als ein vrum man,
er erbeizte und lief den wurm an
und sluoc in harte schiere tt
und half dem lewen z der nt.
Dannoch d er den wurm erscluoc,
d heter zwvel genuoc
daz in der lewe wolde bestn:
daz wart im anders kunt getn.
Sich bt der lewe f snen vuoz
und zeict im unsprechende gruoz
Mit gebaerde und mit stimme.
Hie liez er sne grimme

und erzeict im sne minne
als er von snem sinne
aller beste mohte
und einem tiere tohte.
Er antwurt sich in sne pflege,
alser in st alle wege
mit snem dienste rte
und volgt im swar er krte
und gestuont im zaller sner nt,
unz s beide schiet der tt

 

 

MODERN GERMAN

ber die Maen laut
Hrte er eine Stimme,
jammernd und doch grimmig.
Herr Iwein wusste nicht,
von wem von beiden,
Drachen oder Tier sie stammten:
Aber er fand es bald raus.
Denn eben die Stimme fhrte ihn
durch einen groen Waldbruch.
Dort sah er, dass auf der Lichtung
Ein grimmiger Kampf stattfand.
Dort kmpften voller Kampfeswut
Ein Drache und ein Lwe.
Der Drache war stark und gro.
Das Feuer schoss ihm aus dem Rachen.
Hitze und Gestank bezwangen den Lwen,
so dass er so laut schrie.
Herrn Iwein qulten der Zweifel
Wem er helfen sollte,
und entschloss sich, dass er
dem edlen Tier helfen wollte.
Doch frchtete er, dass sobald
Der Drache tot sei
Es sich nicht vermeiden liee,
dass ihn der Lwe gleich angreife.
Denn so geht es nun mal
- was auch die Menschen betrifft:
wenn man nach besten Krften
einen Fremden dient
so hte man sich danach besser,
dass er einen nicht betrgt.
Dieses war die gleiche Situation.
Doch wagte er es als mutiger Mann.
Er stieg ab und griff den
Drachen an und schlug ihn tot.
So half er dem Lwen aus den Not
Doch als er den Drachen gettet
hatte, frchtete er wieder,
der Lwe wolle ihn angreifen.
Aber es verhielt sich anders:
Der Lwe schmiegte sich ihm zu
Fen und grte ohne Sprache
mit Gebrden und Lauten.
Er lie ab von seiner Grimmigkeit
und zeigte ihm seine Zuneigung
so gut er es vom Verstand her
Konnte und wie es fr
Ein Tier mglich ist.
Er schloss sich ihm an
Indem er ihm seitdem berall
mit seinem Dienst Ehre erwies,
und ihm folgte wohin er ging
und ihm in aller Not beistand
bis sie beide der Tod schied.

 

ENGLISH

Loud without measure
He heard a voice
Pitiful but angry.
Lord Iwein didnt know
Who of the two the voice belonged to:
Dragon or Animal:
But he soon found out.
The same voice led him
Through a big forest.
There he saw in a clearing
A grim fight going on.
There were fiercely fighting
A dragon and a lion.
The dragon was strong and big
fire came out of his mouth
Heat and foul smell
overcame the lion
so that he was roaring loudly.
Lord Iwein was tortured by doubts whom he should help
and decided that he wanted to help the noble animal.
But he was afraid that as soon as the dragon died the lion would inevitably attack him.
This is how it goes -
Its true for people as well:
If you are working for a stranger as well as you can you
Must beware that he may not betray you afterwards.
This was a similar situation.
But being a brave man he dared to fight and got off his horse to attack the dragon and kill it.
So helping the lion.
But as the dragon was dead he was afraid again that the lion would attack him.
But the situation turned out differently: The lion lay down at his feet and greeted him without speech, with gestures.
He relinquished his grimness and showed his love
as well as he was able to do according to his wits
and abilities as an animal.
He joined him and since this time he brought him honour with his service and
went wherever he went,
stood by him in every danger until they were parted by death.